News

zu den Artikeln >>

Updates

Seite update vor:
Patientenkompetenz ... - Weis22 Tagen
DissPatSchu - Meng22 Tagen

 

mehr Aktualisierungen >>

Schlagwortwolke

Patientenschulung

Gerade bei chronischen Krankheiten können Betroffene quasi als „Co-Therapeuten“ eine aktive Rolle im Behandlungsprozess übernehmen.

 

Hierfür vermitteln Patientenschulungen nicht nur medizinisches Wissen, sondern verbessern auch den psychischen und praktischen Umgang mit der Erkrankung.

 

In kleinen Gruppen, mit Informationen, gemeinsamer Diskussion und mit praktischen Übungen werden durch verschiedene Berufsgruppen alle wesentlichen Aspekte der Krankheit und ihrer Behandlung bzw. Rehabilitation angesprochen. Viele Betroffene erleben diese Gruppenarbeit als hilfreich und entlastend.

 

Durch die Vermittlung von Wissen und Kompetenzen wird der eigenverantwortliche Umgang mit der chronischen Krankheit (Selbstmanagement) gestärkt. Damit wächst auch die Fähigkeit, selbstbestimmte Entscheidungen über die Lebensführung und den Umgang mit der Krankheit und ihren Folgen zu treffen (Empowerment).

 

Patientenschulungen sind ein fester Therapiebaustein sowohl in der medizinischen Rehabilitation als auch zunehmend in der kurativen Versorgung.

 

Die bisherigen Erfolge legen die Ausweitung auf weitere Krankheiten nahe. Allerdings ist der Anspruch hoch gesteckt, wenn Schulungen zu nachhaltigen Therapieerfolgen führen sollen.

 

Gefördert werden Projekte, in denen neue Schulungsprogramme entwickelt und auf ihre Wirksamkeit untersucht werden.