Viraxol – hält das Potenzmittel, was er verspricht?

Viraxol Test

Bei Potenzproblemen handelt es sich um ein Problem, das viele Männer betrifft, über das jedoch nur die wenigsten Betroffenen offen und ehrlich reden. Denn sehr viele Männer schämen sich für ihre Probleme und meiden sogar den Besuch bei einem professionellen Fachmann.

Wenn auch Sie unter Potenzproblemen leiden und sich auf der Suche nach einer Möglichkeit befinden, um diesen Problemen zuverlässig den Kampf ansagen zu können, sind Sie vielleicht bereits auf einige natürliche Präparate gestoßen.

In der Tat bieten sehr viele Hersteller unterschiedliche natürliche Produkte an, die bei der Lösung der Potenzprobleme helfen können sollen. Eines dieser Präparate stellt das natürliche Nahrungsergänzungsmittel Viraxol dar.

Da jedoch sowohl positive als auch negative Viraxol Erfahrungen im Internet kursieren, haben wir uns einmal etwas genauer mit diesem Mittel beschäftigt, um festzustellen, was hinter den Versprechungen des Hersteller steckt und inwiefern Ihnen Viraxol wirklich im Kampf gegen die Potenzprobleme helfen kann.

Was ist Viraxol?

Zunächst einmal stellt sich die durchaus berechtigte Frage, worum es sich bei Viraxol überhaupt handelt. Erst einmal fällt auf, dass der Hersteller dieses Mittel als natürliches Potenzmittel auf dem Markt anbietet und Männern somit verspricht, die Potenzprobleme durch eine regelmäßige Einnahme lösen zu können.

Doch, was steckt genau hinter diesem Mittel? Wir haben uns Viraxol einmal etwas genauer angesehen und dabei festgestellt, dass der Hersteller dieses als potenzsteigerndes Mittel anbietet, das Ihnen zuverlässig dabei helfen können soll, die Potenzprobleme zu lösen.

Das heißt, dass Männer, die sich für die Einnahme der Kapseln entscheiden, eine bessere und schnellere Erektion bekommen sollen. Das hört sich an und für sich sehr gut an, sodass Viraxol bei vielen Männern, die unter Potenzproblemen leiden, für Aufmerksamkeit sorgt.

Viele Menschen hegen Potenzmitteln gegenüber das Vorurteil, gefährlich zu sein, weil sie sich aus vielen unterschiedlichen chemischen Bestandteilen zusammensetzen. Doch genau in diesem Aspekt scheint sich Viraxol von den anderen chemischen Mitteln des Marktes zu unterscheiden.

Denn der Hersteller dieses Potenzmittels wirbt nicht nur mit äußerst positiv und attraktiv klingenden Wirkungsweisen seines Mittels, sondern er weist auch mehrfach auf die Tatsache hin, dass sich Viraxol aus rein natürlichen Inhaltsstoffen zusammensetzt.

Damit fällt das Präparat nicht unter die Kategorie der Medikamente, die sich Männer nur kaufen können, wenn sie sich im Besitz eines Rezeptes befinden, was wiederum einen Besuch bei einem Fachmann voraussetzt. Viraxol kaufen können interessierte Käufer vollkommen frei und ohne Probleme auf dem freien Markt.

Denn aufgrund der natürlichen Beschaffenheit dieses Mittels fällt es unter die Kategorie der frei auf dem Markt verkäuflichen Nahrungsergänzungsmittel. Unter anderem aus diesem Grund scheint sich Viraxol bei vielen Männern einer so großen Beliebtheit zu erfreuen – das Mittel scheint nicht nur viele Wirkungen mit sich zu bringen, sondern Betroffenen auch den Gang zum Arzt zu ersparen, vor dem sich so viele Männer schämen.

Wie wirkt das Potenzmittel?

An und für sich scheint es sich bei Viraxol um ein recht gutes Potenzmittel zu handeln – zumindest, wenn Sie sich auf die Angaben des Herstellers verlassen. Doch, wie wirkt das Nahrungergänzungsmittel? Mit welchen Wirkungsweisen wirbt der Hersteller für sein natürliches Präparat?

Als natürliches Potenzmittel soll Viraxol in aller erster Linie für deutlich bessere, stärkere und vor allem länger anhaltende Erektionen sorgen – ähnlich wie andere natürliche Potenzmittel, wie MSX6 auch. Angeblich sollen sich Männer bereits nach der ersten Einnahme des Mittels über eine härtere und schnellere Erektion freuen dürfen.

Doch der Hersteller beschränkt die Wirkungsweisen von Viraxol nicht nur auf die Verbesserung der Erektionen. Der Hersteller verspricht Männern außerdem auch ein Peniswachstum innerhalb des Zeitraums von nur 20 Tagen.

Er erklärt das Wachstum mit der Tatsache, dass der Schwellkörper durch die Erektionen trainiert wird und somit nach und nach an Länge und Volumen zunimmt. Um es in Zahlen zu fassen, haben wir einmal genauer nachgelesen, was der Hersteller bezüglich des angeblichen Peniswachstums zu berichten hat.

Auf seiner Webseite wirbt er neben der „steinharten Erektionen“, die Viraxol hervorrufen können soll, über ein Wachstum des Penis von ganzen 4,6 Zentimetern.

Zu guter Letzt gesellt sich zu den beiden vom Hersteller gelobten und immer wieder betonten Wirkungsweisen des natürlichen Potenzmittels eine weitere Wirkungsweise. So sollen Männer, die sich für die Einnahme des Mittels entscheiden, auch eine deutlich höhere Libido und somit sehr viel mehr Lust auf Sex haben.

Gibt es Nebenwirkungen?

Bei all den positiv klingenden Wirkungsweisen, mit welchen der Hersteller für sein natürliches Nahrungsergänzungsmittel wirbt, stellt sich für viele Männer die Frage nach möglichen Viraxol Nebenwirkungen. Denn, wie heißt es doch so schön? – Wer A sagt, muss auch B sagen.

Während der Hersteller selbst mit der Aussage wirbt, Viraxol würde als sicheres und natürliches Nahrungsergänzungsmittel absolut keine Nebenwirkungen mit sich bringen, haben wir bezüglich unserer Recherchen andere Aussagen gefunden.

Alleine die Tatsache, dass sich ein Mittel aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammensetzt, bedeutet nicht, dass mögliche Viraxol Nebenwirkungen vollkommen wegfallen und gänzlich unmöglich sind.

Denn auch natürliche Inhaltsstoffe führen beispielsweise bei Allergien und Unverträglichkeiten zu sehr unangenehmen und teilweise auch recht gefährlichen Nebenwirkungen.

So haben wir in dem Rahmen unserer Recherchen Bewertungen von Kunden gelesen, die darüber berichten, mit Übelkeit gekämpft zu haben. Zwar ist die Wahrscheinlichkeit auf diese Nebenwirkung zu treffen recht gering, dennoch nicht ausgeschlossen.

Wer sicherstellen möchte, nicht auf Nebenwirkungen zu treffen, sollte sich vor dem Kauf des natürlichen Potenzmittels genauer und intensiver mit der Zusammensetzung beschäftigen und in diesem Zusammenhang sicherstellen, dass sich keine Inhaltsstoffe in ihm befinden, auf die Anwender möglicherweise allergisch reagieren könnten.

Wie wird Viraxol eingenommen?

Der Hersteller des natürlichen Nahrungsergänzungsmittels berichtet von einem direkten Eintreten der von ihm versprochenen Wirkungsweisen bereits nach der ersten Einnahme. Doch, wie gestaltet sich die Einnahme und Dosierung überhaupt?

Sowohl die Einnahme, als auch die Dosierung von Viraxol gestalten sich recht einfach. Da der Hersteller sein natürliches Nahrungsergänzungsmittel in Tablettenform anbietet, können Sie diese ganz einfach mit einem großen Schluck Wasser schlucken.

Nehmen Sie täglich 2 Kapseln mit einem Glas Wasser zu sich, sollen Sie sich über das Eintreten der vom Hersteller versprochenen Wirkungsweisen freuen dürfen.

Allerdings sind wir bezüglich der Einnahme bzw. dem Eintreten der Wirkung auf einige Widersprüche getroffen, die uns etwas zu Denken gegeben haben. Denn auf der einen Seite berichtet der Hersteller darüber, dass sich Anwender bereits nach der ersten Einnahme über ein Eintreten der versprochenen Wirkungen freuen dürfen und auf der anderen Seite verweist er auf seiner Seite darauf, dass eine langfristige und regelmäßige Einnahme eine wichtige Voraussetzung darstellt, um auf lange Sicht gesehen von den positiven Wirkungsweisen des Nahrungsergänzungsmittels profitieren zu können.

Viraxol Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe im Detail

Wie Sie bereits wissen, wirbt der Hersteller von Viraxol nicht nur mit den positiven Wirkungsweisen, die das Mittel mit sich bringen soll, sondern auch mit der Tatsache, dass sich das natürliche Potenzmittel rein aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammensetzt.

Wir haben uns gefragt, um welche natürliche Inhaltsstoffe es sich dabei handelt und haben aus diesem Grund einen intensiveren Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe von Viraxol geworfen.

Der Hersteller selbst behauptet, auf einen einzigartigen und seltenen Wirkstoff zurückzugreifen und damit mit Viraxol ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt zu genießen. Angaben des Herstellers zufolge ist er der einzige Hersteller, der einen Zugriff auf den Inhaltsstoff hat und somit aus all den anderen natürlichen Potenzmitteln, die andere Hersteller auf dem Markt anbieten, hervorsticht.

Allerdings haben wir in dem Rahmen unserer Recherchen festgestellt, dass der Hersteller mit diesen Aussagen etwas übertreibt. Zwar mag er durchaus auf natürliche Inhaltsstoffe zurückgreifen, die mitunter auch gute und wissenschaftlich bestätigte Wirkungsweisen mit sich bringen können, doch bei den Zutaten, die der Hersteller in Viraxol verarbeitet, handelt es sich um eine industriell in China angebaute Pflanze, die ein gängiges Nahrungsergänzungsmittel ist und folglich in vielen anderen natürlichen auf dem Markt erhältlichen Präparaten vorkommt.

Um den natürlichen Wirkstoff, mit dem der Hersteller stolz für sein Produkt wirkt, handelt es sich um Bestandteile der Maca-Pflanze (lepidium meyenii). Maca (lepidium meyenii) findet seit mehreren Jahrhunderten Anwendung in Südamerika. Dort nutzen Menschen diesen natürlichen Wirkstoff traditionell für die Potenzsteigerung, weshalb es durchaus möglich ist, dass der Inhaltsstoff in Viraxol positive Wirkungen mit sich bringt.

Zudem soll sich Maca, einigen Studien zufolge, nicht nur positiv auf die Potenz auswirken, sondern auch die Fruchtbarkeit steigern können. Diese Wirkungsweise ist jedoch noch umstritten und stellt auch keine Aspekt dar, mit welchem der Hersteller von Viraxol für sein natürliches Nahrungsergänzungsmittel wirbt. [1]Gonzales, Gustavo F., Ethnobiology and Ethnopharmacology of Lepidium meyenii (Maca), a Plant from the Peruvian Highlands, Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine, 2012

Da die Maca-Pflanze (lepidium meyenii) eine große Bekanntheit als natürliches Aphrodisiakum genießt, ist es durchaus denkbar, dass Viraxol die Lust auf Sex steigert, doch, was die Durchblutung des Penis angeht, gibt es keine klaren Studien, die die Wirksamkeit bestätigen.

Bezüglich des Wachstums des Penis sind wir auf der Liste der Viraxol Inhaltsstoffe des Nahrungsergänzungsmittels auf keinen Wirkstoff gestoßen, der dafür bekannt ist, den Wachstum des Penis fördern zu können. Aus diesem Grund gehen wir davon aus, dass es sich bei dieser angeblichen Wirkungsweise um einen Aspekt handelt, den das natürliche Potenzmittel nicht erfüllen kann.

Was die Potenz angeht, so ist es jedoch durchaus möglich, dass das Lustempfinden, das Anwender durch die Bestandteile der Maca-Pflanze (lepidium meyenii) erfahren können, die Erregbarkeit steigert. Das wiederum kann sich positiv auf die Qualität der Erektionen auswirken und somit den Potenzproblemen in gewisser Weise den Kampf ansagen.

Wie teuer ist Viraxol und wo kann man es kaufen?

Wenn Sie sich für den Kauf des Nahrungsergänzungsmittels interessieren und selbst testen wollen, inwiefern das natürliche Potenzmittel wirkt, können Sie Viraxol kaufen und einen Selbstversuch starten.

Am besten bestellen Sie sich die Tabletten direkt über die Seite des Herstellers, wo Sie 60 Tabletten zu einem Preis von 59,00 Euro erhalten. 60 Tabletten stellen, sofern Sie sich bezüglich der Einnahme und Dosierung an die Angaben und Empfehlungen des Herstellers halten, einer Monatsdosis.

Was uns jedoch etwas stutzig macht ist die Tatsache, dass Viraxol ausschließlich online erhältlich ist und nicht vor Ort in Drogeriemärkten oder Apotheken gekauft werden kann.

Nutzererfahrungen zu Viraxol

Da der Hersteller auf der einen Seite mit plausiblen Wirkungsweisen wirkt, auf der anderen Seite jedoch falsche Angaben macht, da ein Peniswachstum mit der Zusammensetzung des Mittels nicht möglich ist, waren wir umso gespannter darauf, was Menschen, die Viraxol selbst eingenommen haben, zu dem Präparat sagen.

In dem Rahmen der Recherche auf verschiedenen Portalen und des Viraxol Test sind wir sowohl auf positive als auch auf negative Erfahrungsberichte gestoßen.

Während die positiven Viraxol Erfahrungen davon berichten, sehr viel mehr Lust auf Sex zu haben und auch die Erektionen härter und länger zu erleben, berichten negative Erfahrungsberichte nicht nur von einem vollkommenen Ausbleiben der Wirkung, sondern auch von dem Eintreten von Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Übelkeit.

Allerdings muss in diesem Zusammenhang auch immer bedacht werden, dass es sich bei Viraxol um ein Präparat handelt, das sich aus rein natürlichen Bestandteilen zusammensetzt. Natürliche Wirkstoffe brauchen in der Regel Zeit, um ihre Wirkung entfalten zu können.

Als Nahrungsergänzungsmittel füllt Viraxol die Nährstoffspeicher des Körpers nur nach und nach auf, weshalb Anwender etwas Geduld haben sollten, bevor sie eine Wirkung bei sich beobachten und vermerken können.

Da Studien durchaus die Wirksamkeit der Maca-Pflanze bestätigen, schließen wir nicht aus, dass die positiven Erfahrungsberichte durchaus authentisch sind und, dass Anwender wirklich positive Erfahrungen mit dem Präparat gemacht haben.

Was die Vergrößerung des Penis angeht, so müssen wir allerdings sagen, dass diese Wirkung nicht eintritt, was auch von vielen negativen Erfahrungen kritisiert wird. Der Penis kann durch die reine Einnahme eines natürlichen Wirkstoffs nicht an Länge gewinnen. Zwar wächst er während der Erektion kurzfristig an, doch es handelt sich dabei um eine temporäre, auf der Erektion basierenden Erektion – nicht um eine langanhaltende Wirkungsweise des Mittels, die sich auf die Länge und den Durchmesser des Penis im schlaffen Zustand bezieht.

Fazit

Bei Viraxol handelt es sich um ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel, dass sich Männer, die unter Potenzproblemen leiden, vollkommen frei auf dem Markt kaufen können. Der Hersteller dieses Präparates wirbt mit vielen positiven Wirkungsweisen, die auf den Bestandteilen der Maca-Pflanze basieren sollen.

Während einige der vom Hersteller beworbenen Wirkungsweisen nicht undenkbar sind und unter anderem von Studien bestätigt werden konnten, müssen wir festhalten, dass Viraxol zwar als natürliches Aphrodisiakum dienen und somit auch Erektionen und die Lust auf Sex positiv beeinflussen kann, jedoch kein Wachstum des Penis hervorrufen kann.

Da Menschen sowohl positiv als auch negativ über das Mittel berichten, müssen Sie für sich selbst wissen, ob Sie dem Mittel eine Chance geben, oder nicht. Solange Sie nicht allergisch auf die Zusammensetzung des natürlichen Potenzmittels reagieren, scheint Viraxol zumindest keine schlimmen Nebenwirkungen mit sich zu bringen. Die Einnahme gestaltet sich für Sie somit als sicher und unbedenklich.

Häufig gestellte Fragen

Viraxol, was ist das?

Viraxol ist ein Potenzmittel, bestehend auf natürlichen Inhaltsstoffen. Das Rezept kann online und ohne Rezept bestellt werden. Es soll erektile Dysfunktion bekämpfen und für mehr Lust auf Sex sorgen. Wir haben den Viraxol Test gemacht und uns das Mittel genau angeschaut!

Wie gut ist Viraxol?

Der Hersteller verspricht „steinharten Erektionen" und einem Peniswachstum von ganzen 4,6 Zentimetern. Klingt für uns sehr unrealistisch, denn ein Penis-Wachstum ist meist nur mit Hilfe von speziellen medizinischen Geräten möglich!

Wie muss ich Viraxol einnehmen?

Der Hersteller empfiehlt die Einnahme von Viraxol in Form von 2 Kapseln täglich mit einer Mahlzeit und ausreichend Flüssigkeit. Dies ist im täglichen Leben leicht anzuwenden, sollte aber nicht vergessen werden, um eine maximale Wirkung zu erzielen.

Quellen[+]